Willkommen beim Elternbeirat der GS Vilgertshofen

Willkommen bei

den Klassenelternsprechern und dem Elternbeirat der  GS Vilgertshofen

Anfang des Schuljahres wurde der neue Elternbeirat für das laufende Schuljahr gewählt.

Je­de Klasse unserer Schule hat außerdem eine(n) Klassenelternsprecher(in) und eine(n) Stellvertreter(in).

Die neue Regelung besagt, dass Klassenelternsprecher in der Klasse und der Gesamtelternbeirat von allen Eltern gewählt wird.

 

Hier finden Sie alle Namen an die Sie sich wenden können, wenn es um Belange der Klassen geht.

 

 

 

Klasse 1a

Elternbeirat:

Stellvertreter:

 

 

Hüttl Lisa

Tost Lisa

 

 

Klasse 1b

Elternbeirat :

Stellvertreter:

 

 

Lachmayr Susanne

Ostler Silke

 

 

Klasse 2

Elternbeirat:

Stellvertreter:

 

 

John Melanie

Dr. Götzinger Georgine

 

 

Klasse 3a

Elternbeirat:

Stellvertreter:

 

 

Toepfer Peter

Kopf Sandra

 

 

Klasse 3b

Elternbeirat:

Stellvertreter:

 

 

Wagner Elisabeth

Bremer Birgit

 

 

Klasse 4

Elternbeirat:

Stellvertreter:

 

 

Müller Markus

Kainath Barbara

 

 

 In den Elternbeirat wurden gemäß der Schüleranzahl acht Personen gewählt.

 Frau Exner, Frau Höfges, Frau Lachmayr, Herr Müller, Herr Neubaur, Frau Ostler,         

Herr Toepfer, Frau Wittmann.

Elternbeiratsvorsitzender: Herr Müller

Stellvertretung: Frau Ostler

Kassenwart: Herr Neubaur

Zusammen mit der Schulleiterin Frau Falkner treffen wir uns regelmäßig zu Sitzungen.

Folgende Themen werden dabei unter anderem besprochen:

 - Berichte der Schulleitung zum allgemeinen Schulgeschehen

 - Anliegen der Eltern, die an den Elternbeirat herangetragen wurden

 - Planung und Gestaltung der Schulfeste        

 - Art der schulischen Freizeitgestaltung

 - Mögliche Zuschüsse aus dem Elternbeirats-Budget für Hilfslehrmittel,  

   Spielgeräte, usw.

Der Elternbeirat steht in ständigem Kontakt mit der Schul­leitung und vertritt die Anliegen und Wünsche der Eltern gegenüber der Schulleitung.

 

Wir wollen die Schule mitgestalten und freuen uns  daher immer über Anregungen und Ideen aller Eltern.

 

Wir sind sozusagen deren "Sprach­rohr" und können somit entschei­dend zur Schul­­entwicklung beitragen, so dass sich unsere Kinder in der Schule wohlfühlen.